»Digitalisierung? GoBD?«

Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung.

Digital und effizient

Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung.

DATEV Unternehmen online bietet eine flexible Arbeitsplattform, die Sie bei Ihren täglichen betrieblichen Abläufen begleitet und beim einfachen, schnellen und sicheren Austausch von Informationen für die Finanz- und Lohnbuchführung mit uns als Steuerberater unterstützt.

  • DATEV Unternehmen online

  • Ersetzendes Scannen

  • Von A bis Z

  • So bucht man heute

  • Digitales Belegwesen

  • Arbeitsablauf

  • Highlights

  • Kosten

Von A bis Z

Das »Unter­neh­men online« von DATEV bie­tet dem Unter­neh­mer eine kom­plet­te Platt­form und gro­ße Tei­le der Unter­neh­mens­pro­zes­se abzu­bil­den. Von A wie Auf­trags­we­sen bis Z wie Zah­lungs­ver­kehr reicht die Palet­te. Die Kom­po­nen­te »Auf­trags­we­sen« umfasst:

  • Stamm­da­ten (Unter­neh­men und Geschäfts­part­ner)
  • Zah­lungs­be­din­gun­gen für Kun­den und Lie­fe­ran­ten
  • Digi­ta­les Beleg­we­sen mit OCR Rech­nungs­er­ken­nung
  • Bank (Kon­to­um­sät­ze und Zah­lun­gen, ver­schie­de­ne Über­mitt­lungs­ver­fah­ren, Prü­fen von Kon­to­um­sät­zen etc.)
  • Kas­sen­füh­rungs­soft­ware
  • Rech­nungs­ein­gangs- / -aus­gangs­buch
  • Lohn­vor­weg­be­rech­nung
  • Lohn­da­ten-Erfas­sung
  • Aus­wer­tun­gen der Finanz­buch­hal­tung
  • Aus­wer­tung der Lohn­buch­hal­tung
  • Zah­lungs­ver­kehr
  • Liqui­di­täts­vor­schau

Unter­neh­men online Demo
»DATEV Unter­neh­men online«

Unter­neh­men online / Von A bis Z Demo
»DATEV Auf­trags­we­sen online«

So bucht man heute

Unter­neh­men online
»So bucht man heu­te«

Digitales Belegwesen

Vie­le Geschäfts­pro­zes­se wer­den zuneh­mend digi­ta­li­siert. Die­ser Digi­ta­li­sie­rungs­pro­zess eröff­net ganz neue Mög­lich­kei­ten und Wege der gemein­sa­men Zusam­men­ar­beit. Aus der prak­ti­schen Erfah­rung der Geschäfts­füh­rer ist die­ser Weg immer sinn­voll, wenn auch der Man­dant die­sem Weg auf­ge­schlos­sen gegen­über steht. Prak­tisch erprobt ist er bei einem Beleg­auf­kom­men von 4 bis 4.000 Bele­gen pro Monat.

Ihre Vor­tei­le:

  • Zahl­rei­che Bele­ge fal­len bereits heu­te digi­tal an und müs­sen digi­tal archi­viert wer­den.
  • Dop­pel­erfas­sun­gen wer­den ver­mie­den.
  • Alle Bele­ge ver­blei­ben stets bei Ihnen. Es muss kein Pen­del­ord­ner gepflegt und an den Steu­er­be­ra­ter ver­schickt und anschlie­ßend umsor­tiert wer­den.
  • Ein­fa­che, inter­net­ba­sier­te Anwen­dung (kei­ne Pro­gramm­in­stal­la­ti­on / Admi­nis­tra­ti­on / Daten­si­che­rung vor Ort not­wen­dig).
  • Die Buch­hal­tung ist immer auf dem neu­es­ten Stand. Sobald Sie den gescann­ten Beleg ins DATEV-Rechen­zen­trum gesen­det haben, kann die­ser ver­bucht wer­den. For­de­run­gen und Ver­bind­lich­kei­ten kön­nen aktu­ell über­wacht wer­den.
  • Zeit­lich und ört­lich unab­hän­gi­ger Zugriff auf Ihre gesam­ten Fibu-Aus­wer­tun­gen (BWA, OPLis­te, Sum­men- und Sal­den, Kon­ten­blät­ter usw.), als auch auf Ihre Lohn­aus­wer­tun­gen (Gesamt­kos­ten pro Mit­ar­bei­ter, Lohn­ab­rech­nun­gen usw.).
  • Ein­fa­ches Fin­den von Bele­gen (Online-Beleg­ar­chiv): Die Funk­ti­on Beleg­in­for­ma­tio­nen erlaubt die geziel­te Suche von Bele­gen. Sie geben Ihre Such­kri­te­ri­en ein (z. B. Datum, Rech­nungs­num­mer, Name des Geschäfts­part­ners) und bekom­men den gesuch­ten Beleg als Bild ange­zeigt.
  • Elek­tro­ni­sche Ein­gangs­rech­nun­gen kön­nen ganz bequem revi­si­ons­si­cher / finanz­amts­si­cher archi­viert wer­den (Hin­weis: elek­tro­ni­sche Rech­nun­gen müs­sen elek­tro­nisch archi­viert wer­den).
  • Inte­grier­te auto­ma­ti­sche Kas­sen­buch­füh­rung
  • Der elek­tro­ni­sche Zah­lungs­ver­kehr kann bequem über die Online-Buch­füh­rung abge­wi­ckelt wer­den. Erspart wird die erneu­te manu­el­le Erfas­sung Ihrer Ein­gangs­be­le­ge.
  • Gerin­ge Anfor­de­run­gen an die benö­tig­te Hard­ware: Com­pu­ter mit Inter­net­zu­gang und ein Fax bzw. Scan­ner.

Arbeitsablauf

Schäche Schmitz Schaeche schächeschmitz schaecheschmitz Bernhard Schäche Heike C. Schmitz Hannover Steuer Steuerberatung Kanzlei Beratung Buchhaltung Startup Digital Datev Unternehmen Fernbetreuung Diagramm Bank Mandant Arbeitsablauf

Statt auf Papier stel­len Sie uns beim digi­ta­len Beleg­aus­tausch die Bele­ge digi­tal mit­tels eines Scan­ners über DATEV Unter­neh­men online bereit. Beim Buchen grei­fen wir auf die­se Bele­ge zu, der Buchungs­satz wird direkt mit dem Beleg ver­bun­den. Wir ver­ar­bei­ten die Bele­ge und stel­len Ihnen dann die Aus­wer­tun­gen zur Ver­fü­gung.

Der Arbeits­ab­lauf im Ein­zel­nen:

  1. Bele­ge digi­ta­li­sie­ren und hoch­la­den
  2. Bele­ge in die Bücher über­füh­ren (Kas­sen­buch, Rech­nungs­ein­gangs bzw. –aus­gangs­buch)
  3. Bele­ge kon­tie­ren
  4. Zah­lungs­vor­schlä­ge erstel­len
  5. Bele­ge zum buchen bereit­stel­len
  6. Bank­be­le­ge zuord­nen

Die Zusam­men­ar­beit lässt sich sehr fle­xi­bel gestal­ten. Je nach Ihren Wün­schen über­neh­men wir ab dem 2. Schritt alle wei­te­ren Arbei­ten. Nur das digi­ta­li­sie­ren / hoch­la­den der Bele­ge und das Aus­lö­sen des Zah­lungs­vor­gan­ges bleibt in ihrer Ver­ant­wor­tung. Oder Sie berei­ten die Bele­ge voll­stän­dig zum buchen vor, wozu auch die Kon­tie­rung und ggf. Kos­ten­stel­len gehö­ren. Damit kön­nen Sie direkt Ein­fluss auf die ent­ste­hen­den Steu­er­be­ra­tungs­ge­büh­ren neh­men, je nach Ihren per­sön­li­chen Res­sour­cen und Vor­stel­lun­gen.

Highlights

Auto­ma­ti­sche Rech­nungs­er­ken­nung:
Das Unter­neh­men-Online erkennt den Rech­nungs­be­trag, das Rech­nungs­da­tum, die Rech­nungs­num­mer sowie den Lie­fe­ran­ten, der z.B. anhand der USt-ID Num­mer iden­ti­fi­ziert wird.

Zah­lungs­trä­ge­rer­stel­lung:
Sind die Bank­ver­bin­dun­gen der Lie­fe­ran­ten ein­mal gespei­chert, ist mit dem Scan­vor­gang einer Rech­nung und der auto­ma­tisch erfol­gen­den OCR Erken­nung meist auch die Über­wei­sung fer­tig.

Schnel­le und umfang­rei­che Aus­wer­tun­gen:
Die gesam­ten Aus­wer­tun­gen der Buch­füh­rung, wie z.B. die BWA oder Opos-Kon­ten und übri­gens auch die Lohn­aus­wer­tun­gen (ohne Auf­preis) kön­nen Sie im Unter­neh­men-Online qua­si »live« direkt ein­se­hen und auch nach Bedarf dru­cken.

Digi­ta­les Rech­nungs­ar­chiv:
Außer­dem ver­fü­gen Sie mit der Nut­zung des UN-Online über ein voll­stän­di­ges recher­chier­ba­res digi­ta­les Rech­nungs­ar­chiv, auf das Sie und/oder berech­tig­te Per­so­nen Ihres Unter­neh­mens von jedem inter­net­fä­hi­gen PC zugrei­fen kön­nen und um des­sen Siche­rung Sie sich nicht küm­mern müs­sen.

Zen­tra­le Beleg­sam­mel­stel­le:
Ver­fü­gen Sie über meh­re­re Filia­len oder Betriebs­stät­ten, so kön­nen Sie sämt­li­che ver­teilt anfal­len­den Bele­ge zen­tral für die Finanz­buch­hal­tung zur Ver­fü­gung stel­len.

Kosten

Das Gesamt­pa­ket kos­tet 17 € pro Monat!

Das Gesamt­pa­ket setzt sich wie folgt zusam­men:

  1. Unter­neh­men online 9 € mtl.
  2. Beleg­ar­chiv 3 € mtl.
  3. Auf­trags­we­sen 5 € mtl.

An Soft­ware wird benö­tigt:

  • DATEV Sicher­heits­pa­ket com­pact
  • Ado­be Reader
  • DATEV Doku­men­ten-View­er
  • DATEV Beleg­trans­fer mit Scan-Modul
  • Micro­soft Win­dows Betriebs­sys­tem
  • Inter­net-Brow­ser (inter­net explo­rer)

Die Soft­ware ist im o.g. Preis bereits ent­hal­ten.
Das digi­ta­le Beleg­ar­chiv umfasst einen Spei­cher mit 500 MB. Dies ent­spricht einem Beleg­vo­lu­men von ca. 3.000 bis 5.000 Bele­gen. Die Kos­ten für den Spei­cher­be­darf kön­nen wir Ihnen auf Wunsch ger­ne berech­nen.

An Hard­ware soll­te vor­han­den sein:

  • PC mit Bild­schirm (mind. 22 Zoll)
  • DSL-Anschluss
  • Scan­ner

Für die Digi­ta­li­sie­rung der Bele­ge wird ein Fax oder ein Scan­ner benö­tigt. Kom­for­ta­bler und schnel­ler als mit einem Fax­ge­rät geht es mit einem Doku­men­ten­scan­ner. Die Prei­se lie­gen zwi­schen 300 und 700 Euro.